Auto- und Bootsgarage | Bootfahrschule | Service und Reparaturen
   
 

Raus auf's Wasser!


Sie wollen den Führerausweis für Motorboote auf Binnengewässern mit mehr als 8 PS machen? Sie wohnen in der Umgebung des Seelandes und wollen endlich die Möglickeit packen, in den warmen Monaten des Jahres raus aufs Wasser zu kommen?

Dann sind Sie bei uns genau richtig!

 

Wir führen nebst unserer Fahrzeug- und Motorbootgarage auch eine Fahrschule für den Erwerb des Motorbootausweises.

 

Allgemeine Informationen und Wissenswertes

 

Wie auch beim Fahrzeugausweis üblich, muss für den Erwerb des Motorbootausweises sowohl eine theoretische Prüfung sowie eine praktische Prüfung absolviert werden. Die praktische Prüfung kann erst nach erfolgter und bestandener Theorieprüfung durchgeführt werden.

Die theoretische Prüfung muss auf dem Strassen- und/oder Schifffahrtsamt des Wohnkantones erfolgen, die praktische Prüfung darf auch auf einem ausserkantonalen Gewässer stattfinden. Wir informieren Sie gerne über die Details.

 

Selbstverständlich ist es auch möglich, die Fahrschule mit Ihrem eigenen Boot bei uns durchzuführen.

 

Sollten Sie bereits im Besitze der Segelprüfung sein, dann haben Sie Glück: Die Theorieprüfungen sind identisch und werden für beide Kategorien angerechnet.

 

Obwohl wir uns nur mit der praktischen Ausbildung auf dem Schulungsboot beschäftigen, können Sie bei uns aber ebenso alle notwendigen Lehrmittel die für das erfolgreiche Bestehen der theoretischen Prüfung nötig sind beziehen (Theoretisches Grundwissen / Fragen- und Antwortensammlung, beides erhältlich in Buchform oder auf CD-Rom)

 

Wir betreiben die Schulung ab April bis ca. Mitte Oktober. Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter der Rubrik "SCHULUNGSSTANDORT".

Die Fahrschullektionen können Grundsätzlich zu jeder Tageszeit stattfinden. Sie werden immer im Voraus mit dem Kunden persönlich geplant.

 

Unser Schulungsboot ist kein "Luxusdampfer" - aber den brauchen wir auch gar nicht. Sie werden schnell merken, dass das Steuern eines Motorbootes am Anfang so seine Tücken mit sich bringt. Da reicht ein 5.5 Meter Boot mit 50 PS vollkommen aus. Der Vorteil liegt sogar auf der Hand: Durch den Aussenbordmotor ist das Boot viel wendiger und die Manöver lassen sich einfacher durchführen als mit einem grossen Motorboot mit Z-Antrieb.



Click to enlarge

Unser Fahrschulboot


Page updated:  01.02.2013 / 16:28